Aruba Urlaub

Aruba Urlaub

zu den Deals

Aruba ist das perfekte Urlaubsziel für einen Traumurlaub und besticht mit weißen Sandstränden, türkisblauem Wasser und einer faszinierenden Natur.

    Das macht einen Aruba Urlaub aus

    Aruba bildet gemeinsam mit Bonaire und Curaçao die ABC-Inseln, in der südlichen Karibik und gehört zu den Kleinen Antillen. Aufgrund der dauerhaft sommerlichen Temperaturen, zahlreicher Sonnenstunden und der feinsandigen Traumstrände, ist Aruba das perfekte Ziel für einen sonnigen Traumurlaub. Selbst im Winter herrschen hier noch knapp 25 Grad. Die Küstenlinie der Karibikinsel ist von Kontrasten geprägt. Im Süden und Westen erwarten Besucher vor allem die zuvor beschriebenen Sandstrände und das ruhige Meereswasser, im Osten findet man hingegen Steilküsten und eine raue, hohe Brandung. Die facettenreiche Vegetation macht Aruba zudem zu einem Paradies für Naturliebhaber. Die Landschaft ist geprägt von Kakteen, Aloepflanzen und den faszinierenden Divi-Divi-Bäumen.

    Die schönsten Ziele & Aktivitäten

    Eine sehenswerte Stadt, die immer einen Aruba Urlaub wert ist, ist die Hauptstadt Oranjestad im Westen der Insel. Die Stadt besticht mit einem niederländisch-karibischem Flair und zählt zu den schönsten Städten in der südlichen Karibik. Aus diesem Grund ist sie auch ein begehrter Anlaufpunkt für Kreuzfahrtschiffe. Bei Touristen erfreut sich die Stadt aufgrund der zahlreichen Duty-free-Shops und der bunten Bauwerke einer großen Beliebtheit. Ein Bummel durch die schönen Einkaufsstraßen ist ebenso lohnenswert, wie ein Spaziergang durch die Altstadt oder entlang der Uferpromenade.

    Ein beliebtes Ausflugsziel auf Aruba ist der Nationalpark Arikok, der sich im Südosten der Insel befindet und 18 Prozent der Gesamtfläche ausmacht. Hier lässt sich die unberührte Natur bewundern, bestehend aus verschiedensten Tier- und Pflanzenarten. Einige Schlangenarten und der Felsensittich kommen beispielsweise nur hier vor und nirgendwo sonst auf der Welt. Im Nationalpark erwarten Besucher diverse Highlights. Dazu gehört zum Beispiel der Conchi Natural Pool, der sich inmitten von spektakulären Felsen befindet und von den Wellen geflutet wird. Wer gerne wandert, kann zudem eine Tour zur höchsten Erhebung Arubas machen, dem Jamanota. Der Gipfel des Berges befindet sich 188 Meter über dem Meeresspiegel und besticht ebenfalls mit der facettenreichen Natur.

    Besonders bekannt ist Aruba jedoch für zwei andere Aktivitäten: Tauchen und Windsurfen. Die Karibikinsel gehört zu den weltbesten Wracktauch-Destinationen und bietet einzigartige Tauchplätze. Zudem wird Tauchern während eines Aruba Urlaubs eine bunte Unterwasserwelt geboten. Schildkröten, Stachelrochen, Oktopusse und Muränen sind nur einige nennenswerte Beispiele.

    Ein besonderer Tipp ist der Ausflug zur vorgelagerten Renaissance Island, die man in kürzester Zeit mit dem Wassertaxi erreicht. Hier warten pinke Flamingos auf die Besucher, die frei auf der Insel leben und ihren Gästen am Strand Gesellschaft leisten.

    Das sollte man sonst noch wissen

    Währung
    Auf Aruba wird mit dem Aruba-Florin bezahlt. Ein Florin entspricht umgerechnet rund 0,50 Euro. Als Zahlungsmittel werden außerdem der US-Dollar und der venezolanische Bolivar akzeptiert, ebenso wie alle gängigen Kreditkarten.

    Sprache
    Die Amtssprache auf Aruba ist Holländisch, denn die Insel gehört zum Königreich der Niederlande. Häufiger hört man jedoch das Papiamento, ein Mix aus Holländisch, Portugiesisch und Spanisch, mit Einflüssen aus dem Englischen, Französischen und Indischen.

    Empfohlene Aufenthaltsdauer
    Wer gerne alle drei ABC-Inseln während eines Urlaubs entdecken möchte, sollte mindestens eine Reisedauer von zwei Wochen einplanen, denn es gibt jede Menge zu entdecken. Beschränkt man sich auf einen Aruba Urlaub, kann auch eine einwöchige Auszeit genügen. Zwei Wochen oder mehr im Paradies schaden hier jedoch selbstverständlich auch nicht.

    Die beste Reisezeit & Klima

    Auf Aruba herrscht ein gemäßigt tropisches Klima und die durchschnittlichen Höchsttemperaturen liegen das ganze Jahr über nahezu unverändert bei 28 Grad. Selbst in den Wintermonaten unterschreiten die Tiefsttemperaturen nur knapp die 25-Grad Marke. Die sieben bis neun Sonnenstunden pro Tag machen Aruba zu einem echten Paradies für einen erholsamen Badeurlaub unter Palmen. Aruba gilt als Ganzjahesreiseziel und ist für eine Pauschalreise vor allem zwischen Juni und Oktober attraktiv. Hochsaison herrscht vor allem zwischen Dezember und April, da viele Urlauber dem kalten Winter in der Heimat entkommen wollen. Die meisten Regentage gibt es von Oktober bis Februar, zumeist treten jedoch nur tropische Schauer auf.

    Kosten für einen Aruba Urlaub

    Aruba gilt, wie die meisten Ziele in der Karibik, als verhältnismäßig teures Urlaubsziel. Viele Urlauber berichten, dass die Preise zum Teil deutlich über dem europäischen Durchschnitt liegen, die Insel aber dennoch auf jeden Fall empfehlenswert und ihr Geld wert ist. Auch die langen Flugzeiten führen dazu, dass eine Pauschalreise, mit gehobenem Hotel, zumeist über 1.000 Euro kostet.

    Das Wetter auf Aruba

     
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    Höchsttemperatur
    28
    28
    29
    29
    30
    31
    30
    31
    32
    31
    31
    30
    Tiefsttemperatur
    27
    27
    26
    27
    28
    29
    29
    29
    29
    29
    29
    28
    Sonnenstunden pro Tag
    7
    6
    4
    9
    8
    10
    6
    9
    10
    8
    7
    8
    Regentage pro Monat
    2
    2
    1
    2
    6
    0
    4
    5
    17
    15
    21
    13
    Quelle: klimatabelle.info

    Keine Kommentare

    Du hast Fragen oder Anmerkungen zum Thema? Hinterlasse uns einen Kommentar, wir werden schnellstmöglich antworten!

    • made with ♥
    • Mehringdamm 42, 10961 Berlin