Balearen Urlaub

zu den Deals

Die Balearischen Inseln rund um Mallorca und Ibiza überzeugen mit paradiesischen Stränden, sommerlichen Temperaturen, kultureller Vielfalt und landschaftlicher Schönheit.

    Deals in Balearen

    mehr Deals

    Was einen Balearen Urlaub ausmacht

    Die Balearen sind ungeschlagenes Top Reiseziel für einen entspannten Sommerurlaub. Viel Sonne, herrliche Temperaturen, das glasklare Meer, die paradiesischen Strände und die landschaftliche Schönheit der einzelnen Balearischen Inseln überzeugen jährlich Tausende von Besuchern. Die Balearen befinden sich östlich von der spanischen Halbinsel im Mittelmeer und bestehen aus den Inseln Mallorca, Menorca, Cabrera, Ibiza und Formentera.

    Diese Inseln bieten alle zusammen und jede für sich eine solche Vielfalt, dass sie nicht nur Sonnenhungrige und Badenixen anziehen. Auch Naturliebhaber, Aktivsportler und Kulturbegeisterte werden auf den Balearen das Richtige für sich finden. Ob als bequeme Pauschalreise oder individuellen Inselhopping-Urlaub - die Balearen sind immer wieder eine Reise wert.

    Die schönsten Urlaubsorte für einen Balearen Urlaub

    Die Balearen bestehen aus vier Hauptinseln und einer kleineren Insel. Mallorca ist natürlich mit Abstand die bekannteste Insel der Balearen und eines der Lieblingsreiseziele der Deutschen. Doch ihre “kleine Schwester” Menorca hat ebenso viel zu bieten. Ibiza ist die Top Destination für einen Partyurlaub, wohingegen Formentera als die Hippie-Insel bekannt ist. Bei Cabrera handelt es sich um eine unbewohnte, aber sehr spannende Felseninsel.

    Mallorca

    Mallorca ist die größte der Balearischen Inseln und ohne Zweifel auch die beliebteste und bekannteste. Doch die Lieblingsinsel der Deutschen ist nicht nur Party und Ballermann. Die herrlichen Landschaften im Inselinneren begeistern Individualreisende und Aktivurlauber. Wanderer kommen besonders im Nordwesten der Insel auf ihre Kosten. Dort befindet sich der atemberaubende Gebirgszug Serra de Tramuntana. Die Hauptstadt Palma de Mallorca ist natürlich das Zentrum des Geschehens, welches man sich bei einem Mallorca Urlaub nicht entgehen lassen sollte. Die paradiesischen Strände, zum Beispiel in Cala Millor, sind und bleiben Hauptanziehungspunkt der Besucher.

    Menorca

    Die nördlichste Insel der Balearen ist das Reiseziel für alle, denen Mallorca zu laut ist. Das ruhigere Menorca bietet nämlich genauso schöne Sandstrände und eine ursprüngliche Natur. Der Norden Menorcas ist von felsigen Klippen und einer eindrucksvollen Küstenlandschaft durchzogen. Der Süden dagegen glänzt mit traumhaften Sandstränden und Buchten. Zu den schönsten Buchten des Mittelmeeres zählt Cala Galdana im Süden Menorcas, die sich eingebettet in die hohe Steilküste der Insel befindet. Die Inselhauptstadt ist Maó und beeindruckt vor allem mit ihrem Hafen. Menorca bietet exzellente Bedingungen für Wassersport und zum Wandern.

    Ibiza

    Die Partyhochburg Ibiza ist der Ort für ausgelassene Feiere in Saus und Braus. Gleichzeitig punktet die Baleareninsel mit sagenhaften Stränden, Buchten, Dünen und Lagunen. Im Inneren der Insel warten atemberaubende Landschaften bestehend aus grünen Wäldern, Tälern und Berglandschaften. Ideal zum Wandern und Radfahren! Wer den typischen Ibiza-Lifestyle erleben will, der sollte auf jeden Fall Ibiza-Stadt und den weltbekannten Playa d’en Bossa besuchen. In Ibiza-Stadt warten eine spannende Altstadt auf Entdecker. Am Playa d’en Bossa ist immer etwas los. Doch auch Ruhesuchende werden gemütliche und abgeschiedene Ecken auf Ibiza finden.

    Formentera

    Südlich von Ibiza liegt Formentera. Die kleine Insel misst gerade einmal 82 Quadratkilometer, doch bietet wunderschöne Strände, Felsenbuchten, Dünenlandschaften und Kiefernwälder. Da die Insel so klein ist gibt es weder einen Flughafen noch größere Städte. Doch gerade das macht den Reiz von Formentera aus. Es ist unheimlich idyllisch und ursprünglich. Außerdem ist Formentera die wärmste und regenärmste Insel der Balearen. Auch hier gibt es tolle Wanderwege. Formentera erreicht man per Schiff von Ibiza aus.

    Cabrera

    Südlich von Mallorca liegt die Felsinsel Cabrera, die komplett unter Naturschutz steht. Die Insel ist von hohem ökologischem Wert und beheimatet im Cabrera-Archipel-Nationalpark zahlreiche Meerestierarten, wie Barsche, Kraken, Schildkröten und Delfine. Diese kann man beim Tauchen beobachten und einen der best erhaltendsten Meeresböden der spanischen Küste erleben. Auf Cabrera kann man ebenfalls Wassersport betreiben oder Bootsausflüge zu versteckten Buchten unternehmen.

    author

    Die Balearen sind jede einzelne und alle zusammen ein Inseltraum! Die beste Alternative, die Balearischen Inseln zu entdecken ist wahrscheinlich eine Inselhopping-Tour zu machen. Ich würde mir auf keinen Ibiza entgehen lassen, aber auch die Insel Cabrera fände ich unheimlich spannend.

    Müni, Redaktion

    Balearen Urlaub mit Kindern

    Die Balearen sind ein unheimlich beliebtes Reiseziel für Familien mit Kindern. Allein schon der kurze Flug von zweieinhalb Stunden aus Deutschland verspricht einen stressfreien Urlaub. Die Sonne sorgt für gute Laune und die Kleinen können sich an den vielen tropischen Stränden im Sand und im Wasser austoben. Die Infrastruktur ist bestens ausgebaut und das Freizeitprogramm für Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene endlos. Selbst auf den Partyinseln Mallorca und Ibiza findet man zahlreiche kinderfreundliche Hotels und Familienhotels, sowie ruhige Ecken, Strände und Buchten. Insgesamt ruhiger geht es auf Menorca oder Formentera zu.

    Das Wetter auf den Balearen

     
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    Höchsttemperatur
    14
    15
    17
    19
    22
    26
    29
    29
    27
    23
    18
    15
    Tiefsttemperatur
    6
    6
    8
    10
    13
    17
    20
    20
    18
    14
    10
    8
    Wassertemperatur
    14
    13
    14
    15
    17
    21
    24
    25
    24
    21
    18
    15
    Sonnenstunden pro Tag
    5
    6
    6
    8
    10
    10
    11
    11
    8
    6
    6
    5
    Regentage pro Monat
    8
    6
    8
    5
    5
    3
    1
    3
    6
    9
    8
    9
    Quelle: wetter.de

    Wetter & Reisezeit für einen Balearen Urlaub

    Auf den Balearen herrscht mediterranes Klima, das für heiße Sommer und milde Winter sorgt. Im Sommer und vor allem in den Monaten Juli und August wird es auf den Balearischen Inseln um die 30 Grad heiß, teilweise sogar bis zu 40 Grad. Es fällt auch so gut wie kein Regen, wodurch dem unbeschwerten Badeurlaub nichts mehr im Wege steht.
    Im Herbst regnet es auf den Balearen am häufigsten. Die kältesten Temperaturen kommen im Winter von Dezember bis Februar auf. Dann bewegen sie sich bei durchschnittlichen 15 Grad am Tag.
    Plant man einen Badeurlaub auf den Balearischen Inseln sollte man die Sommermonate von Mai bis August im Auge behalten. Möchte man dagegen lieber die Landschaften erkunden, Wandern oder Radfahren, eignen sich die Frühlingsmonate sehr gut. Auf den südlichen Balearischen Inseln bleibt es zwar auch im Herbst und Winter recht mild, jedoch muss man dann mit Regen rechnen.

    Keine Kommentare

    Du hast Fragen oder Anmerkungen zum Thema? Hinterlasse uns einen Kommentar, wir werden schnellstmöglich antworten!

    • made with ♥
    • Mehringdamm 42, 10961 Berlin