Bangkok Urlaub

zu den Deals

Die Hauptstadt Thailands gehört zu den berühmtesten und sehenswertesten Städten der ganzen Welt. Bangkok beeindruckt mit traditioneller Thai-Kultur, beeindruckenden Tempeln sowie mit einer lebendigen Innenstadt und einem legendären Nachtleben.

    Deals in Bangkok

    mehr Deals

    Warum sich ein Bangkok Urlaub auf jeden Fall lohnt

    Bangkok gehört ohne Zweifel zu den Megastädten der Welt, die man gesehen haben muss. Ein Thailand Urlaub in Bangkok hält eine aufregende Mischung aus traditioneller Thai-Kultur, Geschichte und Tradition mit pulsierendem Großstadtleben und hell erleuchteten Wolkenkratzern bereit. Zudem eignet sich Thailand generell und auch Bangkok ideal für Asien-Einsteiger. In der 10 Millionen Einwohner starken Hauptstadt warten alte Tempel, belebte Straßen, geschäftige Märkte und moderne Einkaufszentren, die den Besuch unvergesslich machen werden.

    Die Megastadt weist nicht nur ein überwältigendes Stadtbild und eine große Vielfalt vor, sondern auch einen beeindruckenden Originalnamen. Der Name Bangkok kommt lediglich vom einstigen Dorf Bangkok, der vollständige Name lautet: Krung Thep Mahanakhon Amon Rattanakosin Mahinthara Ayuthaya Mahadilok Phop Noppharat Ratchathani Burirom Udomratchaniwet Mahasathan Amon Piman Awatan Sathit Sakkathattiya Witsanukam Prasit. Die Kurzform dafür ist Krung Thep, also “Stadt der Engel”, welcher unter den Thais gebraucht wird. Damit trägt die Stadt den weltweit längsten Städtenamen.

    Sehenswertes für den Bangkok Urlaub

    Königspalast und Smaragd-Buddha

    Das wohl bedeutendste Wahrzeichen Thailands ist die Anlage rund um den Königspalast, auch Grand Palace genannt. Mehr als 100 Gebäude stehen auf der Anlage, die sich in vier Teile unterteilen lässt: der Äußere Hof, der Zentrale Hof, der Innere Hof und der Wat Phra Kaeo. Der Wat Phra Kaeo Tempel beherbergt den berühmten Smaragd-Buddha, der als Nationalheiligtum in Thailand verehrt wird.

    Tempel des liegenden Buddhas

    Direkt neben der Anlage um den Königspalast wartet das nächste Highlight in Bangkok: Wat Pho, der Tempel des liegenden Buddhas. Dieser beeindruckt mit einer Länge von 46 Metern und einer Höhe von 15 Metern. Die Tempelanlage Wat Pho gilt zudem als eine der ersten Bildungseinrichtungen des Landes. Auch die Thai Massage im Wat Pho wird oft empfohlen.

    Tempel der Morgenröte

    Bei einem Thailand Urlaub darf auch der Tempel der Morgenröte nicht fehlen. Der Wat Arun erhebt sich am Westufer des Chao Phraya und überragt damit mit seinen 79 Metern Höhe alle umliegenden Gebäude. Besonders markant und auffällig ist die Architektur und das Design, welches Wat Arun von anderen Tempeln in Bangkok unterscheidet. Die Fassade des Tempels wird von Millionen von kleinen Mosaiksteinchen und Porzellanstücken verziert, die im Sonnenlicht funkeln. Besonders bei Dämmerung und Sonnenuntergang bietet der Wat Arun somit ein atemberaubendes Schauspiel.

    Khaosan Road

    Die Khaosan Road ist besonders für Rucksackreisende interessant, gilt sie doch als die Backpacker-Meile schlechthin. Die rund 400 Meter lange Straße im Stadtteil Banglamphu strotzt nur so vor Straßenständen und kleinen Läden sowie unzähligen Unterkünften im unteren und mittleren Preisniveau. Auch befinden sich in der Straße viele Kneipen, Bars und Restaurants. Hier trifft man vor allem auf andere Individualreisende aus aller Welt.

    author

    Eine Reise nach Thailand steht schon lange auf meiner Reisewunschliste. Da darf natürlich die Hauptstadt nicht fehlen! Die Megastadt Bangkok lockt mit einer einzigartigen Mischung aus Tradition und Moderne, die auf jeden Fall überzeugt.

    Müni, Redaktion

    Tipps für einen Bangkok Urlaub

    Ausflüge in die Umgebung

    Auch wenn man keine Rundreise durch Thailand oder eine Südostasien Reise unternimmt, lohnt es sich, etwas außerhalb von Bangkok zu schauen, wenn man etwas mehr Zeit dabei hat. Die Ancient City of Ayutthaya befindet sich etwa 1,5 bis 2 Stunden von Bangkok entfernt und ist mit dem Zug zu erreichen. Vor Ort erwarten eine alte Ruinenstadt, die voll mit Tempeln ist, also genau das Richtige für alle, die sich an asiatischen Tempeln nicht satt sehen können. Ayutthaya war bis ins 18. Jahrhundert die Hauptstadt Siams, wie Thailand damals hieß.

    Etwa drei bis vier Stunden von Bangkok entfernt Richtung Norden liegt Nakhon Sawan, eine etwas unbekanntere Stadt in Zentralthailand. Sie ist mit dem Bus oder mit dem Zug zu erreichen. Da sie so unbekannt ist, herrscht hier das authentische Leben weit weg vom Massentourismus. Nakhon Sawan ist in Hügeln eingebettet und bietet ebenfalls Märkte, Einkaufszentren und Restaurants und bietet sich für eine Verschnaufpause an.

    Wem das Nachtleben in Bangkok nicht genug ist sollte die Partystadt Pattaya besuchen. Umgeben von tropischer Natur mit traumhaften Stränden und tiefblauem Meer kann man in Pattaya wunderbar Angeln, Tauchen und auch Golfen. Doch die Nachtclubs, Bars und Cabarets machen den Ort erst richtig berühmt. Besonders die Girlbars der Walking Street prägen das Nachtleben in Pattaya.

    Was man sonst noch wissen sollte

    Visum: Für touristische Zwecke können deutsche Staatsbürger ohne Visum einreisen. Meistens bekommt man einen Aufenthalt von 30 Tagen. Diese kann man einmalig im thailändischen Immigration Bureau verlängern. Will man sich länger in Thailand aufhalten, benötigt man ein “Non Immigrant” Visum.

    Impfung: Wenn man direkt aus Deutschland nach Thailand einreist, braucht man keine bestimmte Impfung nachzuweisen. Lediglich wenn man aus einem Gelbfieber-Endemiegebiet anreist, muss man die Impfung vorweisen können. Empfohlen sind die Standardimpfungen sowie Reiseimpfungen gegen Hepatitis A und bei längeren Aufenthalten gegen Hepatitis B, Tollwut, Japanische Enzephalitis und Typhus.

    Flug: Ab Deutschland gelangt man mit mehreren Airlines direkt nach Bangkok zum Flughafen Suvarnabhumi, zum Beispiel mit Lufthansa oder Thai Airways. Dabei fliegt man ungefähr 11 Stunden. Alternativ kann man Flüge mit Zwischenstopps wählen, zum Beispiel mit Halt in Dubai oder Abu Dhabi von Emirates oder Qatar Airways.

    Kosten: Im Vergleich zu Europa ist das Preisniveau in Thailand deutlich niedriger. Die Preise für Hotels in Bangkok reichen dennoch von 12 EUR bis 500 EUR die Nacht. Beim Essen kann man sparen, indem man statt teure Restaurants Straßenstände und Garküchen besucht. Dort ist das Essen nicht nur günstiger, sondern auch echte Thai-Küche.

    Verkehr: Der Verkehr auf den Straßen von Bangkok gilt als besonders dicht und chaotisch. Zu Fuß wird man nicht weit kommen. Doch der öffentliche Nahverkehr ist zum Glück sehr gut ausgebaut. In Bangkok bewegt man sich mittels Taxis, Skytrain, U-Bahn und - ganz typisch - mit Tuk-Tuks fort. Der Skytrain ist dafür bekannt, dass er die wichtigsten Sehenswürdigkeiten ansteuert und ist mit einem Preis von rund 1 EUR pro Fahrt sehr preisgünstig. Tuk-Tuks sind definitiv eine Erfahrung wert, lohnen sich aber nur für kurze Strecken.

    Wetter in Bangkok

     
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    Höchsttemperatur
    32
    32,7
    33,7
    34,9
    34
    33,1
    32,7
    32,5
    32,3
    32
    31,6
    31,3
    Tiefsttemperatur
    21
    23,3
    24,9
    26,1
    25,6
    25,4
    25
    24,9
    24,6
    24,3
    23,1
    20,8
    Wassertemperatur
    26
    27
    27
    28
    28
    28
    28
    28
    28
    27
    27
    27
    Sonnenstunden pro Tag
    8,8
    8,8
    8,7
    8,6
    7
    5,9
    5,5
    5,2
    5,2
    6,4
    7,8
    8,5
    Quelle: wetter.de

    Wetter & Reisezeit für einen Bangkok Urlaub

    In Bangkok herrscht wie in ganz Thailand tropisches Klima mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von warmen 28 Grad. Die Jahreszeiten unterteilen sich in Bangkok in Regen- und Trockenzeit. Die Regenzeit verläuft von Mai bis Oktober, wenn der Monsun in der Stadt ankommt. Dann kann es sogar zu Überschwemmungen kommen. Die Trockenzeit ist zwischen Dezember und März. Dann sind auch die Temperaturen ein wenig niedriger.

    Für eine Reise nach Bangkok empfehlen sich auf jeden Fall die Wintermonate. Wenn es in Deutschland nass und kalt ist, ist es in Thailand bestes Wetter für einen Urlaub. Es herrscht Trockenzeit, die Temperaturen sind angenehm und auch die Luftfeuchtigkeit ist zurückgegangen.

    Keine Kommentare

    Du hast Fragen oder Anmerkungen zum Thema? Hinterlasse uns einen Kommentar, wir werden schnellstmöglich antworten!

    • made with ♥
    • Mehringdamm 42, 10961 Berlin