Französisch Guayana Urlaub

Französisch-Guayana Urlaub

zu den Deals

Französisch-Guayana liegt im Norden von Südamerika am Atlantischen Ozean. Dort ist das Land auch am dichtesten bewohnt, denn fast das gesamte Land ist von tropischen Regenwäldern bedeckt. Hier kann man außerdem die Teufelsinsel und den Weltraumbahnhof besuchen.

    Das macht einen Urlaub in Französisch-Guayana aus

    Zwischen Brasilien und Suriname direkt am Atlantischen Ozean gelegen ist Französisch-Guayana ein interessantes Reiseziel für alle Natur- und Kulturbegeisterten. Das Land ist ein Überseedépartement Frankreichs und ist somit ein vollintegrierter Teil des französischen Staates und gehört damit zur Europäischen Union. Außerdem hat das Land eine 90-prozentige Bedeckung durch tropische Regenwälder, viele Flüsse und zwei ganz besondere Städte zu bieten.

    Die schönsten Regionen und Ziele in Französisch-Guayana

    Die Atlantikküste des Landes ist am dichtesten bewohnt. Hier liegen dementsprechend auch die größten Städte. Die Hauptstadt Cayenne punktet mit charmanten Kolonialbauten und einer ethnischen Diversität. Die etwas weiter westlich gelegene Stadt Kourou ist bekannt für den Weltraumbahnhof Centre Spatiale Guyannais, denn dort befindet sich eine Raketenbasis. Von Kourou aus gelangt man zur Îles du Salut, einer ehemaligen französischen Strafkolonie, die auch Teufelsinsel genannt wird. Saint-Georges-de-l'Oyapock ist ein isolierter Grenzort im Osten am Fluss Oyapock, der natürlichen Grenze zu Brasilien. Maripasoula ist die größte Gemeinde im Landesinneren und liegt am Fluss Maroni im Westen, der natürlichen Grenze zu Suriname.

    Highlight des Landes ist aber das größte zusammenhängende Waldgebiet Frankreichs und der EU: Der fast unberührte, riesige Regenwald. Dieser ist mit Flüssen durchzogen und bietet eine vielfältige Tier- und Pflanzenwelt. Entlang der beiden Grenzflüsse Maroni und Oyapack kann man außerdem Indianersiedlungen besuchen.

    Das sollte man sonst noch wissen

    Währung: Da das Land politisch zu Frankreich gehört, wird hier mit dem Euro gezahlt.

    Sprache: Offizielle Sprache ist natürlich französisch, es wird aber auch créole gesprochen und vereinzelt auch portugiesisch.

    Einreisebestimmungen: Für die Einreise ist nur der Reisepass nötig.

    Impfschutz: Neben den Standardimpfungen sind die Reiseimpfungen gegen Gelbfieber, Hepatitis A, ggf. Hepatitis B, Tollwut und Typhus empfohlen.

    Flug: Die AirFrance bringt einen aus Paris zum Flughafen in Cayenne. Es gibt leider keine Flüge aus Deutschland. Zudem werden die Flüge nur mit einem Zwischenstopp von einer Nacht angeboten, daher dauert die Anreise ziemlich lange, lohnt sich aber.

    Klima & Reisezeit für einen Urlaub in Französisch-Guayana

    Das Wetter ist dank der inneren Tropen ganzjährig top, sodass man, wenn man einen Strand gefunden hat, einen super Badeurlaub genießen kann. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 28 Grad. Empfohlen sind die Monate von Juli bis Dezember.

    Was ein Französisch-Guayana Urlaub so kostet

    Die Preise in Französisch-Guayana gelten als sehr hoch. Zudem gibt es dort eine Art Luxussteuer für elektronische Geräte und Lebensmittel die aus Frankreich importiert sind, diese sind dementsprechend teurer.

    Keine Kommentare

    Du hast Fragen oder Anmerkungen zum Thema? Hinterlasse uns einen Kommentar, wir werden schnellstmöglich antworten!

    • made with ♥
    • Mehringdamm 42, 10961 Berlin