Die zehn angesagtesten Reiseziele 2017

Die zehn angesagtesten Reiseziele 2017

Weißt du schon, wohin es dieses Jahr in den Sommerurlaub gehen soll? Wir haben unsere Trendfühler ausgestreckt und für dich geschaut, welches die besten und schönsten Reiseziele für dieses Jahr sind. Unsere Top 10

Top 10

10. Malediven

Ein Dauerbrenner sind die Malediven. Die vielen Inseln sind vor allem bei Hochzeitpärchen sehr angesagt und bieten Ruhe und Abgeschiedenheit. Die Inseln bestehen zum Teil nur aus dem Hotel. Dort werden die Gäste rundum versorgt und können den ganzen Tag am Meer oder bei Massagen entspannen. Aber auch für einen Aktivurlaub bieten die Inseln unzähliche Möglichkeiten. Hier kannst du dich bei diversen Wassersportarten austoben oder oder neu erlernen. Wenn du auf der Suche nach etwas mehr Action bist, dann wende dich am besten an dein Hotel, entweder vorab oder direkt vor Ort, uns lass dir Tipps geben.

9. Sardinien

Sardinien ist vielen Urlaubern nicht bekannt. Die Insel liegt südlich von Korsika im westlichen Mittelmeer. Sardinien hat traumhafte Küste und weiße Sandstrände. Die Insel zeichnet sich außerdem durch kleine Orte mit historischem Charme aus. Wenn es also bei deiner nächsten Reise eine besondere Insel sein soll, musst du keine zehn oder mehr Flugstunden in Kauf nehmen. Viele schöne Inseln, wie Sardinien, sind auch mitten in Europa zu finden.

8. Griechenland

Wirtschaftskrise, Eurokrise, Flüchtlingskrise: Griechenland hat es wirklich nicht leicht gehabt in den letzten Jahren. Darunter hat auch das Image als Urlaubsland gelitten. Viele Reisende hatten das Land und seine schönen Inseln gemieden. Die Zeiten sind jedoch (zum Glück) langsam wieder vorbei. Mittlerweile herrscht ein anderes Bild über Griechenland und die Urlauber kommen wieder gern. Vor allem die Insel Kreta ist besonders beliebt. Aber auch die kleineren Inseln werden gern besucht, da sie nicht so überlaufen sind wie die Baleareninsel Mallorca.

7. Island

Island klingt im ersten Moment nicht nach Traumziel für den Sommer. Die kleine Insel nahe dem Nordpol eignet sich jedoch für eine Rundreise, um ganz besondere Naturspektakel zu erleben. Der schwarze Strand von Reynisfjara an der Südspitze Islands etwa ist keiner der typischen Badestrände, wie du sie kennst. Er ist kalt, menschenleer und pechschwarz – und zählt wegen seiner eigentümlichen Schönheit nicht umsonst zu den Top Ten Stränden der Welt. Auch die Polarlichter locken immer mehr Besucher auf die Insel. Das Schauspiel lässt den Himmel in bunten Farben erleuchten. Nicht jeder Reisende kommt jedoch in den Genuss die Polarlichter zu sehen. Als beste Reisezeiten gelten die Monate Februar, März, September und Oktober. Je nach Reiseziel unterscheiden sich die Zeiten. Wenn du also nach Island zu den Polarlichtern willst, dann solltest du vorab die Zeiten im Internet checken, um dann nicht enttäuscht zu werden. Wie wär's also mal mit einer Island Rundreise?

6. Dubai

Die angesagte Metropole Dubai ist vor allem im Winter eine Reise wert. Dann sind die Temperaturen angenehm bei etwa 20°C. Auch im Frühjahr oder Spätherbst empfiehlt es sich in die Vereinigten Arabischen Emirate zu reisen. In der Stadt Dubai kannst du den besonderen Reichtum und die einzigartige Bauweise erleben. Die zahlreichen Wolkenkratzer lassen viele Touristen staunen. Die Strände der Wüstenhauptstadt sind weiß und das Wasser ist azurblau. Dubai ist bereits innerhalb von sechs Flugstunden zu erreichen.

5. Madeira

Madeira ist vor allem als die Blumeninsel bekannt. Eine Reise auf die Insel im Atlantik lohnt sich vor allem im Frühjahr, da es dann besonders viele Pflanzen zu bestaunen gibt. Nahezu die ganze Insel blüht in bunten Farben. Madeira ist mit dem Flugzeug in etwa vier Stunden zu erreichen. Das ganze Jahr über herrscht ein angenehmes Klima, sodass die portugiesische Insel auch zum Überwintern geeignet ist. Die Blumeninsel bietet schöne weiße Sandstrände und vielfältige Ausflugsmöglichkeiten.

4. Thailand

Thailand ist ein weiteres Fernreiseziel in unserer Liste. Die Region zeichnet sich durch warme Temperaturen, schöne Strände und zum Teil durch niedrige Preise aus. Seitdem einige Reiseziele wie Ägypten und die Türkei für die Urlauber nicht mehr so interessant sind, zieht es viele nach Thailand. Hier kannst du eine ganz andere Lebensart kennenlernen. Thailand ist in etwa neun Stunden mit dem Flugzeug zu erreichen. Wenn du nach Thailand reist, solltest du dir die Hauptstadt Bangkok nicht entgehen lassen. Die beliebtesten Regionen sind außerdem Ko Samui und Phuket.

3. Kuba

Kuba ist in den letzten Jahren, seitdem sich die politische Lage mit den USA entspannt, für ausländische Urlauber als Reiseziel interessant geworden. Das Land erlebt jetzt einen Aufschwung und wird sich in den kommenden Jahren stark verändern. Du solltest also möglichst bald die Chance nutzen, um die Insel noch so zu erleben, wie sie bei allen bekannt ist. Insbesondere die Hauptstadt Havanna und die historischen Autos sind ein Highlight. Du solltest dir aber auch eine Fahrt quer über die Insel nicht entgehen lassen. Nach so einem Roadtrip kannst du dann an einem der traumhaften Strände bei einem Sonnenbad relaxen.

2. Malta

Malta gilt in diesem Jahr als das Top-Reiseziel. Die kleine Insel im Mittelmeer überzeugt mit ihrem besonderen Charme und viel Gemütlichkeit. Kleiner Wermutstropfen: Das berühmte Felsentor steht nicht mehr. Dennoch ist die Insel einen Besuch wert. Malta ist vor allem eines der schönsten Reiseziele für Badeurlauber. Das Meer um die Insel ist kristallklar und azurblau. Die Abwechslung zwischen Sandstränden und meterhohen Felsküsten macht Malta besonders interessant. Die Hauptstadt Valletta gibt mit seinen schmale Gassen und historische Bauten ein pittoreskes Bild ab. Bei deiner Reise nach Malta solltest du unbedingt auch die Nachbarinseln Gozo und Comino besichtigen.

1. Spanien

Spanien ist auch in diesem Jahr wieder das beliebteste Reiseziel der Deutschen. Vor allem die Baleareninseln Mallorca und Ibiza sowie die Kanarischen Inseln Teneriffa und Gran Canaria stehen immer noch hoch im Kurs. Viele Regionen Spaniens werden auch in diesem Jahr ein ordentliches Plus an Touristen verzeichnen können. Spanien freut’s: Der boomende Tourismus kommt auch der Wirtschaft zugute. Spanien zeichnet sich durch seine Vielfalt, die schönen Strände und seine kurze Entfernung zu Deutschland aus. Das Land und seine Inseln sind in 2 bis 5 Stunden mit dem Flugzeug zu erreichen und somit auch zwischendurch eine Möglichkeit für kurze Trips in die Sonne. Die schönsten Strände Spaniens sind auf Fuerteventura zu finden.

Keine Kommentare

Du hast Fragen oder Anmerkungen zum Thema? Hinterlasse uns einen Kommentar, wir werden schnellstmöglich antworten!

Einige unserer Kooperationspartner

  • made with ♥
  • Mehringdamm 42, 10961 Berlin