Städtereise-Index: Das sind die günstigsten Städte für einen Citytrip

Städtereise-Index: Das sind die günstigsten Städte für einen Citytrip

Klar, Städtereisen sind immer eine Frage des Geldbeutels. Doch wusstest du, dass manche europäische Städte fast drei mal so teuer sind wie andere? Der Städtereise-Index von Travelcircus deckt auf, wie viel Taschengeld du in Paris, Rom oder Prag wirklich brauchst und wo sich echte Citytrip-Schnäppchen verstecken.

News

Du sparst schon ewig auf eine Städtereise nach London oder Paris, denn in deiner Reisekasse herrscht Ebbe? Vielleicht sparst du am falschen Ende. Denn auch mit wenig Taschengeld kannst du einen unvergesslichen Kurzurlaub in einer faszinierenden Metropole Europas verbringen. Man muss nur wissen, wo!

Die Kollegen von Travelcircus haben 30 europäische Städte anhand von zehn Indikatoren (darunter u.a. Museums-, Essens-, und Hotelpreise) analysiert und miteinander verglichen und daraus einen Städtereise-Index erstellt.

Der Städtereise-Index basiert auf einer Rechnung für ein Wochenende für zwei Personen und beinhaltet Reisekosten für Hin- und Rückflug, Unterkunft im Hotel, Unterhaltungsprogramm (Stadtrundfahrt, Museum- und Sehenswürdigkeitenbesuch), Transport vor Ort sowie Verpflegung (Lunch inkl. Getränk, Kaffepause, Abendessen inkl. Getränk).

Geheimtipp Osteuropa

Der Vergleich zeigt: Vor allem in osteuropäischen Ländern ist eine Städtereise deutlich preiswerter als in den klassischen Städtetrip-Zielen wie London, Paris, Rom oder Amsterdam. In den meisten osteuropäischen Ländern kannst du locker für unter 500 Euro ein Wochenende für zwei Personen inklusive aller nötigen Kosten verbringen. Spitzenreiter ist die bulgarische Hauptstadt Sofia: Sie bietet den Reisenden mit 327 Euro das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber auch Städte wie Riga in Lettland oder die Donaumetropole Budapest können hier mit durchschnittlichen Ausgaben von unter 400 Euro leicht mithalten.

Skandinavien und Schweiz sind teuerste Ziele

Wenig überraschend zählen Städte der skandinavischen Länder wie Oslo und Kopenhagen zu den eher teureren Städtetrips. Berlin ist mit durchschnittlichen Reisekosten um die 620 Euro genau im Mittelfeld gelandet und liegt fast gleichauf mit einem Besuch in Wien oder Lissabon. Am teuersten ist die Schweiz: Das Preis-Leistungsverhältnis für einen Städtetrip nach Zürich belegt im Ranking den letzten Platz. Kostenpunkt für einen Wochenendtrip für zwei Personen hier: im Schnitt über 900 Euro! Hier schlagen vor allem Freizeitaktivitäten wie Museumsbesuche oder Stadtrundfahrten kräftig zu Buche.

Günstigste versus teuerste Stadt

Ein Wochenendtrip nach Sofia ist damit fast dreimal günstiger als ein Besuch in Zürich. In folgender Übersicht hast du den direkten Vergleich, in welcher der beiden Städte du wie viel im Schnitt an Reisekosten einplanen musst.

Gratis-Tipps für Städtereisen

Übrigens: Mit unseren Gratis-Tipps kannst du bei deiner nächsten Städtereise noch mehr sparen. Hier findest du Insidertipps zu Konzerten und Events mit freiem Eintritt, kostenlosen Stadtführungen und sogar Tipps, wo es kostenloses Essen und Trinken gibt.

Keine Kommentare

Du hast Fragen oder Anmerkungen zum Thema? Hinterlasse uns einen Kommentar, wir werden schnellstmöglich antworten!

Einige unserer Kooperationspartner

  • made with ♥
  • Mehringdamm 42, 10961 Berlin