Zutaten

Veganes Bananenbrot

Veganes Bananenbrot

Mein erster Schulaustausch in die USA war 1995. Die Familie, bei der meine beste Freundin damals untergebracht war, lud eines Tages zum Kaffeekränzchen ein. Und da stand er: Der nach Topfkuchen aussehende Klops, in dem angeblich Banane drin sein sollte. Damals fand ich das noch komisch, heutzutage gibt es Bananenbrot in sämtlichen Kaffeeläden obligatorisch an der Theke. Außerdem gibt es Bananenbrot in vielen verschiedenen Ausführungen. Letztlich ist es wie immer: Macht das, was euch schmeckt. Allen voran ist diese Variante vegan. Ich mische dem Teige gerne noch ein paar Nüsschen bei. Als ich den Kuchen eben aus dem Ofen nahm, fiel mein Auge auf die Cranberries, die neben dem Herd stehen. Die werfe ich nächstes Mal vielleicht auch mit rein.

Food

Zutaten für das Bananenbrot

3 reife Bananen
120 ml Pflanzenöl (nicht unbedingt Olivenöl, das schmeckt man zu sehr raus)
80 ml Pflanzenmilch (ich nehme am liebsten Hafer- oder Mandelmilch)
2 TL Vanille-Extrakt
100 g Zucker
50 g Rohr- oder braunen Zucker
1 TL Backpulver
¼ TL Salz
190 g Mehl
1 EL Stärke
1 EL Mandeln oder Nussmischung

Zutaten für den Erdnussbutter-Zuckerguss

80 g Puderzucker
1½ EL Erdnussbutter
2 – 3 EL Wasser

Tipp

1 EL getrocknete Cranberries, falls ihr es etwas fruchtiger mögt. Oder Schokoflocken für die Schokoladen-Fans unter euch.

Das Rezept

Aber nun von Anfang an:
Der Teig geht sehr schnell vorzubereiten. Ihr könnt also direkt den Ofen auf 175°C aufheizen und eine längliche Backform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Die Bananen schälen und in Stücke schneiden. In einer Schüssel zerdrücken und zeitgleich das Öl und die Pflanzenmilch beimischen. Alles gut miteinander vermengen. Es dürfen ruhig ein paar Stückchen Banane drin bleiben. Das macht den Kuchen später schön saftig. Nun den Zucker und Rohrzucker hinzu geben, sowie Salz und Backpulver. Der Teig ist recht flüssig, so dass ihr einen Kochlöffel zum Mischen nehmen könnt. Ihr müsst keinen Mixer verwenden. Letztlich das Mehl und die Stärke zum Teig hinzugeben und gut verrühren. Den Teig in die Kuchenform geben und für 50-60 Minuten im Ofen backen.
Das Bananenbrot wäre nun fertig – es sei denn, ihr habt auch Lust auf Zuckerguss. Für den verrührt ihr die Erdnussbutter und den Puderzucker mit 2-3 EL Wasser und gießt die Mixtur auf den abgekühlten Kuchen.

Keine Kommentare

Du hast Fragen oder Anmerkungen zum Thema? Hinterlasse uns einen Kommentar, wir werden schnellstmöglich antworten!

Einige unserer Kooperationspartner

  • made with ♥
  • Mehringdamm 42, 10961 Berlin