Malediven Urlaub

Malediven Urlaub

zu den Deals

Urlaub auf den Malediven entspricht fast immer einer wahren Traumreise. Von diesem Inselstaat kann man sich im Handumdrehen verzaubern lassen.

    Deals in Malediven

    mehr Deals

    Traum vom Malediven Urlaub

    Ein Urlaub auf den Malediven ist eine einmalige Erfahrung. Hier können Stress und Hektik komplett ausgeblendet werden. Die Malediven sind ein Inselstaat im herrlichen Indischen Ozean und befinden sich an der Südspitze Indiens. Nachdem man also einen aufregenden Indien oder Sri Lanka Urlaub gemacht hat, lohnt sich ein Abstecher auf die Malediven. Sie bestehen aus mehreren Atolle (einzelne Inselgruppen) und umfassen insgesamt über 1.100 Inseln. 200 von ihnen werden von Einheimischen bewohnt, auf 100 Inseln wartet die Traumreise für Touristen und 900 sind unbewohnte Paradiese. Entscheidet man sich für einen Malediven Urlaub, erwarten einen sagenhafte Strände, türkisblaues Wasser, eine überragende Unterwasserwelt, tropische Pflanzen und aufregende Riffs.

    Zahlreiche Hotels und Resorts erfüllen jedem Urlauber den Urlaubstraum, ob als Pauschalreise oder bequemen All Inclusive Urlaub. Ob nun im Luxus Hotel oder in einem Bungalow direkt am Strand - auf den Malediven ist beides möglich. Wer einen Luxus Urlaub liebt, wird hier auf jeden Fall nicht zu kurz kommen. Viele Hotels befinden sich auf Privatinseln, die nur per Schiff oder Wasserflugzeug erreicht werden können. Dadurch erscheint ein Malediven Urlaub als sehr kostspielig. Aber ein Malediven Urlaub kann auch günstig gebucht werden. Hier kann man sich als Frühbucher preiswerte Angebote sichern. Auch bei Last-Minute kann man Glück haben und einen traumhaften Urlaub finden.

    author

    Die Malediven sind mein persönliches Traumreiseziel! Die weißen Strände, die herrlich warmen Temperaturen und das türkisblaue Wasser bieten für mich alles, was meinen perfekten Urlaub ausmacht. Das i-Tüpfelchen meiner Reise wäre eine Übernachtung im Wasserbungalow mit privatem Pool. Jetzt heißt es also erstmal sparen, sparen, sparen ;)

    Lätitia, Redaktion

    Die schönsten Orte für einen Malediven Urlaub

    Die meisten Resorts und Hotels auf den Malediven befinden sich auf dem Malé Atoll, Vaanu Atoll, Baa Atoll, Lhaviyani Atoll und auf dem Ari Atoll. Je nach persönlichen Vorlieben und Aktivitäten kann man sich im Vorfeld die passende Inselgruppe für seinen perfekten Malediven Urlaub aussuchen. Die einzelnen Atolle sind untereinander per Boot erreichbar. Eines ist jedoch sicher: Tauchfans kommen nahezu überall auf ihre Kosten. Doch auch an Kultur fehlt es den Malediven nicht.

    Malé & Hulhule Island

    Die Hauptstadt Malé befindet sich auf der gleichnamigen Insel und ist die kleinste Hauptstadt der Welt. Absolutes Muss ist ein Besuch auf dem Fischmarkt, auf dem man Fisch, frische Früchte und Gemüse erwerben kann. Doch auch das Beobachten des geschäftigen Treibens am Nachmittag lohnt sich. Des Weiteren gibt es zahlreiche Geschäfte, einheimische Handarbeiten sowie Sehenswürdigkeiten wie das Nationalmuseum und die Große Moschee auf Malé zu sehen.

    Raa Atoll & Baa Atoll

    Das Raa und das Baa Atoll zählen zu den touristisch sehr gut erschlossenen Inselgruppen der Malediven und gehören zu den nördlichsten Atollen. Besonders bekannt sind sie für die Webkunst und Kunsthandwerk der Einheimisch. Trotzdem erwarten einen hier eine dichte Vegetation und unberührte Tauchgründe.

    Haa Alifu Atoll

    Das nördlichste Atoll der Malediven ist besonders bekannt, da es die Geburtsinsel des Volkshelden Thakurufaanu ist. Auf der Insel Utheemu gibt es daher das Holzpalast des Helden zu sehen sowie eine eindrucksvolle Moschee.

    Lhaviyani Atoll

    Das Lhaviyani Atoll besticht mit seiner Vielfalt an Tauchgebieten, unberührten Korallenriffs und eindrucksvollen Schiffwracks, die jedes Taucherherz höher schlagen lassen. Die Hauptzweig der Inselgruppe ist der Fischfang sowie der Tourismus.

    Addu Atoll

    Das südlichste Atoll mit Nähe zum Äquator beherbergt zugleich die höchste Erhebung der Malediven, nämlich die Insel Villingii mit einer Höhe von 2,4 Metern über dem Meeresspiegel. Taucher erwarten hier Wracks, Grotten sowie Meeresschildkröten und Hammerhaie.

    Ari Atoll

    Unberührte Natur, sagenhafte Strände und erstklassige Tauchgebiete erwarten Besucher auf Ari Toll ebenso wie ein hoher Komfort und Ruinen eines buddhistischen Tempels. Das berühmteste Tauchgebiet auf Ari Atoll ist Ukulhas Thila.

    Dhaalu Atoll & Faafu Atoll

    Die touristischen Inselgruppen Dhaalu und Faafu halten unerschlossene Tauchgebiete und archäologische Stätten bereit. Außerdem findet man hier die besten Juweliere der Malediven auf der Insel Ribudu. Die Hauptinsel Faafu Atolls, Magudu, beherbergt die ältesten Moscheen des Landes. Die Einheimischen stellen hier Schmuck aus schwarzen Korallen her, die sie an Touristen verkaufen.

    Felidhu Atoll

    Das relativ schwach bevölkerte Felidhu Atoll hält das weltbekannte Tauchriff Fotteyo Kadu bereit. Ein Muss für jeden Taucher.

    Laamu Atoll & Zhaa Atoll

    Ebenso können Tauchbegeisterte versuchen, nach Zhaa Atoll zu gelangen, denn dort befinden sich unzählige Unterwasserriffs. Das Zhaa Atoll ist wegen Riffs und Korallen sowie einem Kanal jedoch recht schwierig zu befahren. Auf Laamu Atoll warten spannende archäologische Stätten.

    Meemu Atoll

    Wer noch mehr Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, wird auf Meemu Atoll fündig. Diese Inselgruppe ist touristisch relativ unerschlossen, bietet dafür einsame Strände und eine unberührte Natur.

    Noonu Atoll

    Erst ganz frisch touristisch erschlossen ist das Noonu Atoll in Norden der Malediven. Ein immenser Fischreichtum und Korallenvielfalt lockt Taucher besonders an.

    Was man sonst noch wissen sollte

    Währung & Geld: Auf den Malediven zahlt man mit dem Maledivischen Rufiyaa. 1 EUR entspricht ca. 16 MVR. In den meisten Resorts und Hotels wird die Zahlung mit dem US-Dollar bevorzugt. Gängige Kreditkarten werden weitestgehend ebenfalls akzeptiert, genauso wie Reiseschecks vorzugsweise in US-Dollar.

    Sprache: Die Landessprache ist das Dhivehi, eine mit dem Shinghalesischen verwandte Sprache. In der Geschäftswelt und in touristischen Gebieten kann man sich mit Englisch verständigen.

    Flug & Anreise: Zu den Malediven gelangt man aus jeder großen deutschen Stadt mit dem Flugzeug. Der Flug dauert ungefähr neun Stunden. Am Flughafen in Malé angekommen bringt einen dann eine Fähre bzw. ein Wasserflugzeug zum jeweiligen gebuchten Resort. Alternativ hat man auch die Möglichkeit, aus Deutschland nach Sri Lanka zu fliegen und von dort aus nach Malé. Auch wenn die Anreise beschwerlich und lang erscheint lohnt sie sich für das Inselparadies.

    Einreisebestimmungen: Für die Einreise in die Malediven ist ein Visum nötig. Am Flughafen erhält man ein Touristenvisum, welches einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen erlaubt. Möchte man länger bleiben, muss man vor Ort einen Antrag an das Department of Immigration and Emigration stellen. Dazu gehört auch eine Empfehlung der entsprechenden Hotelinsel.

    Kleidung: Die Malediven haben den Islam als Staatsreligion. Daher sollte man vor allem außerhalb der Touristenregionen und Resorts auf angemessene Kleidung achten. Die Schultern sollten bedeckt sein und die Hosen bis über die Knie gehen.

    Wetter & Reisezeit für einen Malediven Urlaub

    Auf den Malediven herrscht fast ausnahmslos grandioses Wetter. Die Temperaturen sind hochsommerlich und das Meer hat immer eine angenehme Badetemperatur. Geprägt wird das Wetter auf den Malediven durch den Einfluss des Monsuns.

    Die beste Urlaubszeit auf den Malediven ist zwischen November und April. Die Monate Juli und August sollten aufgrund des vielen Regens allerdings gemieden werden. Ansonsten kann man hier ganzjährig viel Sonnenschein erwarten. Selbst im Dezember herrschen auf den Malediven Höchsttemperaturen von bis zu 30 Grad. Bei diesem Wetter sollte man seine Sonnencreme lieber nicht vergessen.

    Das Wetter auf den Malediven

     
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    Höchsttemperatur
    30
    30,4
    31,2
    31,5
    31
    30,5
    30,4
    30,2
    30,1
    30
    30,1
    29,9
    Tiefsttemperatur
    25,4
    25,6
    25,8
    26,4
    26,2
    25,8
    25,6
    25,5
    25,1
    25,2
    25,3
    25,1
    Sonnenstunden pro Tag
    8
    9,1
    9
    8,2
    7,2
    6,7
    7,3
    6,8
    6,7
    7,6
    7,5
    7,1
    Quelle: wetter.de

    Wie teuer ist ein Malediven Urlaub?

    Bekanntlich sind die Malediven kein günstiges Reiseland. Um sich die Traumreise zu erfüllen, muss also ordentlich gespart werden. Je nach Reisezeit, Dauer des Urlaubs und der Wahl der Unterkunft können sich die Kosten für einen zweiwöchigen Urlaub auf bis zu 1.500 Euro pro Person belaufen. Preislich ist auf den Malediven fast alles recht teuer, da nahezu alles eingeführt werden muss. Eine Hauptmahlzeit kostet im Schnitt 15 Euro, eine Pizza gibt es für ungefähr acht Euro und ein Bier für drei Euro. Generell sind die Preise auf den Hotelinseln fast doppelt so hoch wie auf Malé.

    Keine Kommentare

    Du hast Fragen oder Anmerkungen zum Thema? Hinterlasse uns einen Kommentar, wir werden schnellstmöglich antworten!

    • made with ♥
    • Mehringdamm 42, 10961 Berlin