Malta Urlaub

Malta Urlaub

zu den Deals

Möchtest du unvergessliche Momente in malerischen Buchten erleben? Dann ist ein Malta Urlaub goldwert.

    Deals in Malta

    mehr Deals

    Die faszinierende Vielfalt Maltas

    Malta, auch bekannt als Sonneninsel, bietet Touristen eine große Vielfalt an geschichtlichen Sehenswürdigkeiten und eindrucksvollen Naturlandschaften. Egal ob unterirdische Höhlensysteme, Tempelanlagen, Kathedralen oder Aussichtstürme, Malta hält für jede Interessengruppe die passende Tour bereit. Es gibt sehr viele Urlaubsregionen, die viele Reisende anlocken.
    Möchte man während seines Inselaufenthaltes einige Städte unsicher machen, gehören Valletta und St. Julians auf jeden Fall zum Programm der Städtereisen.

    Die Geschichte Maltas kann in Valletta erforscht werden

    Wer die Geschichte Maltas nachempfinden möchte, der ist mit einem Besuch der Hauptstadt Valletta bestens beraten. Mit ihren prächtigen Bauten lebt die Geschichte aus längst vergessenen Tagen wieder auf. Allen voran ist der Grand Masters’s Palace, der 1572 erbaut wurde. Die Fassade erinnert an die Architektur des 16. Jahrhunderts und um die Palastteile befinden sich zwei Innenhöfe, der Neptunshof und der Prinz Alfred Hof. Weiterhin sollte man das National Museum of Acheology mit seinen schönen Kunstwerken und Miniaturmodellen besuchen.

    Trubel gibt es in St. Julian

    Steht man weniger auf die Geschichte, dafür mehr auf den Trubel der Insel, sollte St. Julians besucht werden. Einst ein kleines Fischerdorf hat sich St. Julians zum Touristenziel schlechthin gemausert, sodass sie sich mit ihren zahlreichen Restaurants und Cafés zum größten Nachtleben der Insel entwickelt hat. In der Stadt befindet sich auch der einzige Wolkenkratzer der Insel. Den Portomaso Tower sieht man bereits bei Anflug.

    Abschalten in Sliema

    Vollkommene Erholung gibt es in Sliema. Dort kann man zum Beispiel bei einer Hafen- bzw. Inselrundfahrt abschalten und die Umgebung genießen. An einer Kilometer langen Promenade, die bis nach St. Julian führt, reihen sich unzählige Bars, Cafés und Restaurants. Auch Einkaufen kann man in Sliema sehr gut. Das Plaza-Zentrum bietet auf vier Stockwerken alles, was das Herz begehrt.

    Mellieha

    Früher war Mellieha ein kleines, weniger bedeutendes Dorf und eine Zeit war es gänzlich unbewohnt. Heute erstrahlt Mellieha als eine blühende Stadt mit einer charmanten Altstadt, schmalen Straßen und Gassen und wunderschönem Umland. Auch private Villen und Häuser befinden sich mittlerweile in der Stadt. Ein wahres Heiligtum steht in der Chapel of the Blessed Virgin: Eine Freske von Madonna mit Kind.

    Die ehemalige Hauptstadt Mdina

    Bis zum 16. Jahrhundert war Mdina die Hauptstadt Maltas. Die Stadt blickt auf eine mehr als 4.000 Jahre alte Geschichte zurück und soll der Ursprung des maltesischen Christentums sein. Daher beeindruckt Mdina mit der zeitlosen historischen Atmosphäre, in der Kultur und Religion allseits präsent sind und der mittelalterlichen bis barocken Architektur. Mdina zählt zu den schönsten ummauerten Städten Europas. Durch dieses spezielle Ambiente kann man den bekanntesten Beinamen der Stadt sehr gut nachvollziehen: “Citta Notabile”, die vornehme Stadt.

    Grotten laden zum Genießen der Natur ein

    Möchte man die pure Natur Maltas genießen können unzählige Grotten, Naturhäfen und malerische Buchten besucht werden. Perfekt für einen Wanderurlaub. Eine Besonderheit für das Auge ist die Blaue Grotte in Gozo und die Blaue Lagune in Comino.

    Gozo liegt nördlich von Malta und gilt als die ruhigere, gemächlichere Insel. Hier herrscht ursprüngliches und rurales Leben. Nach der Legende soll es die Insel des Calypso der homerischen Odysee sein. Das Bild der Insel ist geprägt durch die zerklüftete und imposante Küste, barocke Bauten und geschichtliche Stätten. Kulturelles Highlight ist die antike Stätte Ggantija. Dieser ist der älteste freistehende Tempel der Welt und gehört nicht umsonst zum UNESCO Weltkulturerbe. Das ruhige Wasser eignet sich sehr gut zum Tauchen. Dabei kann man faszinierende Unterwasserhöhlen, Wracks und Riffe erkunden.

    Die kleinste Insel Comino liegt zwischen Gozo und Malta. Wer gern schnorchelt, tauchen geht oder mal Windsurfen ausprobieren will, der ist hier genau richtig. Die Blaue Lagune lädt mit ihrem traumhaft türkisgrünen Wasser zum Baden oder zu einer Bootsfahrt ein. Comino überzeugt mit Ursprünglichkeit und Ruhe, denn hier gibt es keine Ortschaften oder Autos. Somit ist die kleinste Insel Maltas ein Zufluchtsort, der einem Paradies ähnelt.

    Malta bietet tägliche Veranstaltungen

    Wer einheimische Vorführungen erleben möchte, der sollte sich in der Hauptstadt aufhalten. Dort wird das tägliche „Saluting Battery“ betrieben, bei dem täglich um 12 Uhr bei den Upper Barakka Gardens Kanonen in den Himmel abgefeuert werden. Es lohnt sich also, seinen Malta Urlaub zu buchen.

    Was man sonst noch wissen sollte

    Sprache

    Landessprachen sind Maltesisch und Englisch. Teilweise hört man auch Italienisch.

    Flug

    Aus vielen deutschen Städten wie Köln, Düsseldorf, Berlin und München gelangt man per Direktflug bequem innerhalb von knapp drei Stunden mit Ryanair nach Malta.

    Einreisebestimmung

    Man benötigt als deutscher Staatsbürger kein Visum.

    author

    Wenn du deinen Urlaub auf Malta verbringst, empfehle ich dir auf jeden Fall auch die Nachbarinseln Gozo und Comino einzuplanen. Die Blaue Grotte und die Blaue Lagune gehören für mich zu den absoluten Highlights, die auf keinen Fall fehlen dürfen. Für einen herrlichen Badeurlaub empfehlen sich natürlich vor allem die Sommermonate.

    Müni, Redaktion

    Wetter & Reisezeit für einen Malta Urlaub

    Auf Malta herrscht ein subtropisch mediterranes Klima mit heißen, trockenen Sommern und milden, feuchten Wintern. Im Juni und August werden es über 30 Grad, im Januar und Februar sind es immernoch 10 Grad. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 18,7 Grad. Von Mai bis November sind die Temperaturen schön warm und den perfekten Badeurlaub kann man am besten im Mai und Juni sowie im September bis November erleben.

    Das Wetter auf Malta

     
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    Höchsttemperatur
    15,7
    15,7
    17,5
    19,8
    24,1
    28,7
    31,4
    31,8
    28,4
    25,1
    20,8
    17,1
    Tiefsttemperatur
    9,5
    9,1
    10,4
    12,2
    15,4
    19,3
    21,7
    22,7
    20,8
    18
    14,3
    11,3
    Wassertemperatur
    16,6
    15,1
    15,4
    16,4
    18,1
    21,7
    22,8
    21,1
    21,2
    23
    21,8
    19,1
    Sonnenstunden pro Tag
    4
    4
    7
    8
    10
    11
    12
    12
    9
    5
    5
    4
    Regentage pro Monat
    18
    15
    13
    12
    7
    4
    1
    3
    10
    15
    17
    21
    Quelle: klimatabelle.info, wetter.de

    Kosten auf Malta

    Die Preise für Lebensmittel sind auf Malta teurer als in Deutschland, da Malta über die Hälfte an Produkten importieren lassen muss. Andere Kosten sind ähnlich wie in Deutschland, Dienstleistungen sogar günstiger. Eine Pauschalreise für den Sommerurlaub bekommt man bei guten Angeboten ab ca. 500 €.

    Keine Kommentare

    Du hast Fragen oder Anmerkungen zum Thema? Hinterlasse uns einen Kommentar, wir werden schnellstmöglich antworten!

    • made with ♥
    • Mehringdamm 42, 10961 Berlin