Menorca Urlaub

zu den Deals

Die Baleareninsel Menorca verspricht traumhafte Tage am Strand, versteckte Buchten und ursprüngliche Natur mit felsiger Landschaft. Dazu bieten kleine Altstädte auf der Insel spanischen Charme.

    Deals in Menorca

    mehr Deals

    Was ein Menorca Urlaub zu bieten hat

    Menorca wird oft als “kleine Schwester” von Mallorca gehandelt. Die nördlichste und zweitgrößte Baleareninsel kann ohne weiteres mit Mallorca oder Ibiza mithalten, denn sie bietet ebenso traumhafte weiße Sandstrände und Karibik-Feeling mitten im Mittelmeer. Obendrein ist Menorca viel ruhiger als Mallorca und bietet eine ursprüngliche Natur und ein ebenso schönes Urlaubsparadies für den nächsten Spanien Urlaub. Der nördliche Teil Menorcas wird von felsigen Klippen und einer beeindruckenden Küstenlandschaft dominiert. Dagegen prägen im Süden der Insel paradiesische Strände und zahlreiche Buchten das Landschaftsbild und sind das Ziel aller Wasserratten und Strandurlauber.

    Für eine Reise nach Menorca wird jeder einen günstigen Urlaub buchen können, egal ob als entspannter All Inclusive Urlaub, als Pauschalreise oder stilecht in einem Ferienhaus oder einer Finca. Es gibt auch genügend kleine Hotels direkt am Meer, was sowohl Kinder freuen wird, als auch für eine romantische Auszeit zu Zweit sorgen wird.

    Die schönsten Urlaubsorte für einen Menorca Urlaub

    Maó

    An der Inselhauptstadt kommt man bei einem Menorca Urlaub nicht vorbei. Maó, oder auch spanisch Mahón, befindet sich an der Ostspitze der Insel. Der Hafen von Maó ist der zweitgrößte der Welt und war einst der Schutzhafen im Mittelmeer vor den starken Tramontana-Winden und Meeresstürmen, sowie vor feindlichen Kriegsflotten. In der Altstadt spürt man noch heute das koloniale Erbe aus dem 18. Jahrhundert deutlich. Besuchen sollte man auf jeden Fall das Rathaus mit barocken Elementen und das Principal de Guardia mit seiner roten Fassade. Eines der ältesten Operntheater Spaniens ist das Teatro Principal, wo Kunst- und Kulturliebhaber auf ihre Kosten kommen. Mehr über die Geschichte der Insel erfährt man im Museum von Menorca in Maó. Den besten Blick über die Stadt erhält man vom Aussichtspunkt der Plaza Miranda, von wo aus man den Hafen in seiner gesamten Schönheit überblickt.

    Ciutadella

    Auf der gegenüberliegenden Seite der Insel, nämlich an der Westspitze, befindet sich die heimliche Hauptstadt Menorcas: Ciutadella. Die Altstadt von Ciutadella ähnelt einer burgähnlichen Festung mit einer Stadtmauer und sich schlängelnden Gassen. Das Zentrum der Altstadt ist der Plaça d'es Born, in dessen Mitte ein Obelisk steht, der an den Angriff der Türken im 16. Jahrhundert erinnern soll. Ebenfalls befindet sich auf dem Platz das Rathaus, das Theater sowie die neoklassischen Paläste Salort, Vivó und Torre Saura. An der tiefliegenden Bucht befindet sich der Hafen von Ciutadella. Zahlreiche Restaurants und Lokale sorgen für ein entspanntes Ambiente.

    Son Xoriguer

    Die Feriensiedlung Son Xoriguer ist eines der beliebtesten Urlaubsorte auf Menorca. Im Süden der Insel unmittelbar in der Nähe des Kaps gelegen vermittelt der Ort mit seinem gleichnamigen Strand wahres Urlaubsfeeling. Zudem befindet sich hier ein Wassersportzentrum, wo man sich im Segeln, Windsurfen, Kajak- und Motorbootfahren austoben kann.

    Cala Galdana

    Ebenfalls im Süden Menorcas liegt Cala Galdana. Eingebettet in die hohe Steilküste der Insel zählt Cala Galdana zu den schönsten und atemberaubendsten Buchten des gesamten westlichen Mittelmeeres. Das Besondere an dem Ferienort ist, dass die Küstenabschnitte zu beiden Seiten der Feriensiedlung unbebaut sind und mit ursprünglicher Natur glänzen.

    Aktivitäten für einen Menorca Urlaub

    Menorca ist das Paradies für Wassersportler. Auf der Insel gibt es über 15 Tauch-Zentren, in denen man Tauchen lernen kann. Wasserskifahren, Paraseilen und Segeln sind genauso angesagt wie Jetski-, Tretboot- oder Motorboot fahren. Wer sich schon immer mal im Kitesurfen ausprobieren wollte, sollte den Norden der Insel besuchen. Durch die rauen Winde an der Nordküste herrschen dort die besten Bedingungen.
    Auch Wandern ist auf Menorca möglich. Die schönsten Eindrücke der Natur erhält man auf dem Cami de Cavalls. Dabei handelt es sich um eine Strecke, die früher von Soldaten auf Pferden beschritten wurde. Der 180 Kilometer lange Wanderweg führt einmal um die ganze Insel an der Küste entlang und eröffnet ein wundervolles Panorama.

    author

    Wem Mallorca schon immer zu überlaufen war, der sollte eine Reise nach Menorca planen! Die Balearen-Insel ist zwar etwas kleiner, kann jedoch mindestens genauso gut mit wunderschönen Stränden und Buchten punkten, wie Mallorca. Obendrein ist die Natur noch ursprünglich und bietet ein wundervolles Landschaftspanorama.

    Müni, Redaktion

    Menorca Urlaub mit Kindern

    Menorca ist unheimlich kinderfreundlich und bietet sich daher perfekt für den nächsten Familienurlaub an. Es gibt zahlreiche Familienhotels, die Spiel und Spaß für Kinder sowie Kinderbetreuung anbietet. Doch die Strände bieten mit reichlich Sand zum Sandburgen bauen und Meer zum Planschen das beste Unterhaltungsangebot für Kinder. Die meisten Strände auf Menorca sind flach und sicher. Besonders der Platges de Son Bou, der mit drei Kilometern zudem der längste Sandstrand auf Menorca ist, fällt sanft ins Meer ab. Für Kinder gibt es dort sogar einen Minispielpark in der Siedlung Club Sant Jaume. Dieser sorgt mit einer Wasserrutsche, Wiesen und dem Labyrinth Amaze’n für viel Spaß und Vergnügen. Für noch mehr Wasserspaß sollte man mit seinen Kindern den Aqua Park nördlich von Ciutadella besuchen.

    Das Wetter auf Menorca

     
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    Höchsttemperatur
    14
    15
    17
    19
    22
    26
    29
    29
    27
    23
    18
    15
    Tiefsttemperatur
    6
    6
    8
    10
    13
    17
    20
    20
    18
    14
    10
    8
    Wassertemperatur
    14
    13
    14
    15
    17
    21
    24
    25
    24
    21
    18
    15
    Sonnenstunden pro Tag
    5
    6
    6
    8
    10
    10
    11
    11
    8
    6
    6
    5
    Regentage pro Monat
    8
    6
    8
    5
    5
    3
    1
    3
    6
    9
    8
    9
    Quelle: wetter.de

    Wetter & Reisezeit für einen Menorca Urlaub

    Auf Menorca herrscht mediterranes Klima mit milden und feuchten Wintern sowie heißen und trockenen Sommern. Wenn der Herbst im September einsetzt, fallen die Temperaturen zwar, jedoch bleibt es bei angenehmen Tagestemperaturen von 22 Grad. Auch das Wasser bietet sich mit 21 Grad immernoch zum Baden an. Der Winter auf Menorca zeigt sich mit Tiefsttemperaturen von sieben Grad in der Nacht, dennoch kann es besonders in den höheren Regionen zu Frost und teilweise auch zu Schneefall kommen. Von Oktober bis Dezember regnet es am häufigsten. Anfang März beginnt der Frühling auf Menorca. Es ist aber mit 15 Grad Durchschnittstemperatur noch recht kühl. Heiße Temperaturen werden im Sommer erreicht. Bereits im Juni wird es über 25 Grad warm, was sich dann im Juli und August steigert. Im Sommer scheint die Sonne täglich bis zu 12 Stunden am Tag und es regnet kaum. Typisch für Menorca ist der trockene und kühle Wind des Tramontana, der im Sommer für eine kühle Brise sorgt.
    Für den perfekten Badeurlaub bieten sich die Monate Mai bis Oktober an, wenn es auf Menorca warm und sonnig ist und das Wasser eine ideale Badetemperatur hat. Allerdings herrscht in diesem Zeitraum auch touristische Hauptsaison. Für Ausflüge sind die Monate von Januar bis April ideal, da es nicht so heiß wie im Hochsommer und dennoch angenehm mild ist. Auch im Herbst kann man im Gegensatz zum Frühling noch baden und man vermeidet überfüllte Strände und Hotels.

    Keine Kommentare

    Du hast Fragen oder Anmerkungen zum Thema? Hinterlasse uns einen Kommentar, wir werden schnellstmöglich antworten!

    • made with ♥
    • Mehringdamm 42, 10961 Berlin