Sizilien Urlaub

Italiens Stiefelspitze zu den Deals

Sizilien ist die Insel des Sonnenscheins und der vielfältigen Möglichkeiten. Für große und kleine Erkundungen ist die italienische Insel immer wieder eine Reise wert.

    Deals in Sizilien

    mehr Deals

    Was einen Sizilien Urlaub so besonders macht

    Sizilien ist nicht nur die größte Insel Italiens, sondern die größte Insel im Mittelmeer. Die markante “Stiefelspitze” Italiens lädt mit wunderschönen Stränden, dem traumhaften Meer und der sizilianischen Lebensfreude zu einem Traumurlaub ein. Egal ob als Paar, allein auf Entdeckungstour oder als Familie mit Kindern, jeder findet auf Sizilien einen erholsamen und auch günstigen Urlaub. Denn auf Sizilien erwarten einen nicht nur Sonne, Meer und Strand, sondern auch Abenteuer, Kultur und Geschichte.

    Vielfalt eines Sizilien Urlaubs

    Möchte man auf große Entdeckertour gehen, dem bietet Sizilien eine Vielzahl an unterschiedlichen Sehenswürdigkeiten. Zu den sehenswerten Highlights gehören viele Kulturschätze wie die gut erhaltenen griechischen Tempelanlagen und Theater der Städte Taormina, Siracusa, Agrigento und Selinunte. Auch den Vulkan Ätna, der höchste Vulkan Europas, sollte man sich nicht entgehen lassen.

    Neben den historischen Bauten offenbart auch die Landschaft Siziliens einen gewissen Bewunderungscharakter. Während der Norden mit einer Gebirgskette entlang der Küste besticht, weist das Innere der Insel eine Hügellandschaft auf. Sie mündet sowohl im Süden, als auch Westen in schöne Küsten, die zum Sonnenbaden und Entspannen einladen. Gerade im Nordosten zieht Europas größter und noch aktiver Vulkan zahlreiche Touristen in seinen magischen Bann.

    Wer keinerlei Interesse für die Vielfalt Siziliens übrig hat, der kann seinen Urlaub ganz im Stile eines Sonnenanbeters genießen. Hierzu laden die zahlreichen Strände und Buchten zu ausgiebigen Spaziergängen und Sonnenbädern. Und das Beste: man erlebt während seines Italien Urlaubs jeden Abend einen herrlich feurig aussehenden Sonnenuntergang.

    Die sizilianische Küche gehört zu den ältesten und vielseitigsten Küchen Italiens. Um es zu vereinfachen, ist die gastronomische Vielfalt von Nudeln, Fisch und Süßspeisen geprägt, die mit unterschiedlichen regionalen Zutaten angereichert wird.

    Die beliebtesten Urlaubsorte für einen Sizilien Urlaub

    Sizilien bietet einige wunderschöne und faszinierende Orte, in denen man seinen Urlaub verbringen kann. Zu den beliebtesten Urlaubsorten gehört ohne Zweifel die Inselhauptstadt Palermo. Dort treffen herrliche Natur, buntes Stadtleben, Kultur sowie feinster Sandstrand aufeinander. Auch Catania ist ein wahrer Besucherliebling und bietet ein einzigartiges Stadtbild mit vielen Sehenswürdigkeiten. Die Küstenstadt Taormina im Osten ist bekannt für ihre herrlichen Küstenlandschaften und Badebuchten. Darüber hinaus gibt es noch jede Menge in Syrakus, Agrigent und in Trapani zu sehen, zu erleben und zu entdecken.

    Hauptstadt Palermo

    Wenn man an einen Sizilien Urlaub denkt, fällt einem sofort die Hauptstadt Palermo ein. Sie befindet sich an der Nordküste und beheimatet sowohl den 606 Meter hohen Monte Pellegrino, als auch die malerische Bucht Conca d’Oro, die goldene Muschel. Die Küstenstadt bietet eine Vielzahl an spannenden Sehenswürdigkeiten, da sie reich an Geschichte, Kultur und Traditionen ist. Zu den bedeutendsten Bauten zählen die Kathedrale, der Normannenpalast, die Kirche St. Giovanni degli Eremiti und das Teatro Massimo. Naturwunder erlebt man auf dem Monte Pellegrino und auch am Mondello Bay, dem schönsten Strand von Palermo. Dieser befindet sich einige Kilometer westlich von Palermo und bezaubert mit feinem Sandstrand und türkisblauem Wasser und dem Monte Pellegrino im Hintergrund.

    Ebenfalls unschlagbarer Besucher-Liebing ist die Stadt Cefalù, die zur Provinz Palermo gehört. Die Küstenstadt zeichnet sich durch den Anbau von Oliven, Trauben und Zitrusfrüchten sowie durch den Fischfang aus. Doch auch hier begeistern unzählige beeindruckende Bauwerke viele Besucher. Allen voran die Altstadt Cefalù vecchio. Dort erblickt man beim entspannten Flanieren Kathedralen, antike Gebäude und verwinkelte Gassen. Aber auch der Strand von Cefalù ist nicht zu verachten und lohnt sich für gemütliches Sonnenbaden.

    Vulkanstadt Catania

    Nach Palermo ist Catania die zweitgrößte Stadt auf der Insel Sizilien. Das Wahrzeichen dieser Stadt ist der sogenannte Liotro. Dabei handelt es sich um einen Brunnen mit einem Obelisken, auf dem wiederum ein Elefant aus Lavagestein steht. Mitten auf dem Piazza Duormo, wo sich auch das Rathaus und der Dom von Catania befindet, steht der Elefantenbrunnen. Neben dem Fischmarkt, den vielen antiken Bauten und den traumhaften Sandstränden ist das absolute Highlight in Catania der Vulkan Ätna. Der größte aktive Vulkan Europas thront mit einer Höhe von 3.400 Metern zu der einen Seite von Catania.

    Historisches Syrakus

    Zu den historisch bedeutendsten Städten Siziliens zählt Syrakus bzw. Siracusa an der Ostküste der Insel. Besonders sehenswert ist der Dom von Siracusa, auch Athenentempel genannt. Heute ist er bekannt als die Kathedrale Santa Maria delle Colonne, da die Kirche quasi um den Tempel herum gebaut wurde. Im Inneren kann man die noch gut erhaltenen griechischen Säulen bewundern. Im Westen der Stadt befindet sich der archäologische Park von Neapoli mit kuriosen Funden wie dem Ohr des Dionysius. Dabei handelt es sich um eine Grotte in einem Felsen, das einem Ohr ähnlich sieht.

    Herrliches Taormina

    Taormina gehört zur Provinz Messina und ist eine echte Touristenhochburg in Sizilien. Die wunderschöne Küstenlandschaft der Ostküste der Insel begeistert ebenso wie die gesamte Landschaft. Nicht nur die wunderschönen Buchten, wie die Giardini Naxos, oder die kleine Insel Isola Bella vor Taormina, sondern auch die antiken Sehenswürdigkeiten und die bezaubernde Innenstadt begeistern viele Besucher.

    Tempelstadt Agrigent

    Der Name der Stadt kommt vom griechischen “Akragas” und bedeutet “hohes Land”. Besonderes Highlight in Agrigent ist das Tal der Tempel. Seit 1997 zählt es zum UNESCO Weltkulturerbe. Die meisten Sakralbauten stammen von 500 vor Christi und sind noch gut erhalten. Hier befinden sich zum Beispiel der Bau des olympischen Zeus, Hera, Herakles, Äskulap sowie von Kastor und Pollux.

    Eindrucksvolles Trapani

    Die Stadt ist vor allem dafür bekannt, dass sie Gegenstände und Schmuck aus roter und schwarzer Koralle anfertigt. Dieses Handwerk wird seit dem Jahr 1000 n. Chr. betrieben. Außerdem befindet sich in Trapani die größte Salinenanlage Siziliens. Daher sind auch die Salzgärten von Trapani eine absolute Sehenswürdigkeit. In der Provinz Trapani befindet sich zudem Selinunte, eine der größten archäologischen Ausgrabungsstätte in Europa. Interessierte sollten sich viel Zeit nehmen, denn der Park ist um einiges größer als das Tal der Tempel in Agrigent. Auch hier finden sich Tempel von Zeus, Athene und Hera. Weiter hat man die Möglichkeit, zur Akropolis, Nekropolis und zum Antiquarium zu wandern. Der Park öffnet morgens und der Eintritt mit unter fünf Euro ist sehr günstig.

    Das Wetter auf Sizilien

     
    Jan
    Feb
    Mär
    Apr
    Mai
    Jun
    Jul
    Aug
    Sep
    Okt
    Nov
    Dez
    Höchsttemperatur
    14,5
    14,8
    16
    18,3
    22,4
    26,4
    29,7
    29,9
    27,2
    22,9
    18,7
    15,7
    Tiefsttemperatur
    9,8
    9,6
    10,7
    12,5
    16,1
    19,9
    23
    23,5
    21,1
    17,4
    14
    11,3
    Sonnenstunden pro Tag
    3,7
    4,6
    5,5
    6,9
    8,3
    9,8
    10,7
    9,9
    8
    6,1
    4,6
    3,6
    Regentage pro Monat
    12
    11
    9
    8
    4
    2
    2
    3
    5
    9
    10
    12
    Quelle: wetter.de

    Wetter & Reisezeit für einen Sizilien Urlaub

    Prinzipiell kann man Sizilien ganzjährig bereisen. Für den perfekten Badeurlaub bieten sich jedoch die Sommermonate Juni bis September an, wobei der August eventuell durch die Saharawinde zu unerträglich heiß werden könnte. In den restlichen Sommermonate herrschen angenehm warme Temperaturen.

    Auf Sizilien herrscht mediterranes Klima mit heißen und sehr trockenen Sommern und milden, dafür feuchten Wintern. Im Inneren der Insel ist es meist kühler als an den Küsten. Im Winter sinken die Temperaturen auf 8 Grad und in den hohen Regionen fällt auch Schnee. Ab Mitte März startet der Frühling auf Sizilien mit 20 Grad. Der Sommer beschert Temperaturen von über 30 Grad und angenehmen 26 Grad im Wasser. Wenn der Herbst einsetzt, kommt es dann zu stürmischen Winden und Regenfällen.

    Keine Kommentare

    Du hast Fragen oder Anmerkungen zum Thema? Hinterlasse uns einen Kommentar, wir werden schnellstmöglich antworten!

    • made with ♥
    • Mehringdamm 42, 10961 Berlin